Category Ranking History

Review Breakdown

Strava: Laufen & Radfahren Review Breakdowns

Ad Intelligence on 1 Networks

Ad network creative preview
Network Unity
Media Type Video
First Seen 471 days ago
Last Seen 463 days ago
Creative Count 4

ASO Keywords

Keyword Rank
radfahr app 1
radfahren 2
gps tracker 3
strava 4
bike tracker 5

Downloads

Jun, 2020
Worldwide
23K

Revenue

Jun, 2020
Worldwide
$43K

Screenshots

Description

Laufen oder Radfahren: egal was du gerne machst, nutze Strava kostenlos um deine Sport-Aktivitäten aufzuzeichnen. Ob Marathon Vorbereitung, Laufen im Park, oder eine Fahrrad Tour: Mit Strava wird dein Smartphone zum Training Tracker & Routen Planer. Schließe dich Millionen von aktiven Sportlern an und erreiche deine Ziele mit Strava! TRACKEN & ANALYSIEREN Erhalte wichtige Daten auf einen Blick: Strecke, Geschwindigkeit & Distanz Vergleiche deine Radfahrten, Läufe oder Schwimmeinheiten mit deiner vorherigen Leistung Benutze dein iPhone, Apple Watch und so gut wie jedes GPS-Gerät GPS ROUTEN & TRAIL STRECKEN Greife auf das weltgrößte Trail- und Streckennetzwerk zu Entdecke neue Trails & Routen für dein nächstes Abenteuer Lade eine Karte von deiner Route auf dein Handy oder GPS Gerät für einfaches Navigieren SEGMENTE & CHALLENGES Nimm an monatlichen und ganz persönlichen Challenges teil um deine Leistung und Ausdauer zu verbessern Strava Segmente: Finde heraus, wie du im Vergleich zu anderen Teilnehmern auf Strava Segmenten abschneidest Detaillierte, interaktive GPS Karten: Tracke deinen Fortschritt & analysiere deine Leistung TEILEN & VERBINDEN Finde Clubs für alle deinen sportlichen Interessen & mache mit Teile deine Route oder lade Fotos von deinem Bike & Team hoch Nimm deine Aktivität mit Strava auf und teile es in deinem Feed: Das schafft Motivation und Ansporn für deine Freunde und du bekommst Rückmeldung zu deiner Leistung STRAVA-MITGLIEDSCHAFT Sport Planer: Nutze individuelle Trainingspläne, um Fitness Ziele zu erreichen. Laufe deinen ersten Marathon oder neue Bestzeiten Geniesse Feedback in Echtzeit damit du besser & sicherer Sport treibst Mach mehr aus deinem Workout mit erweiterten Analysen und umfassenden Leistungsmetriken Strava kann noch viel mehr, egal ob Laufen, Joggen oder Radfahren aufzeichnen: • Schwimmen • Wandern • Skifahren • Crossfit • Klettern • Surfen • Yoga … und noch viel mehr! Strava verwendet HealthKit um deine Strava-Aktivitäten in die Health-App zu exportieren, sowie um Herzfrequenz und biometrische Daten zu lesen. Auf unserer Webseite www.strava.com finden Strava-Sportler zudem weitere webbasierte Features, inklusive Router-Builder, Clubs und Gruppenaktivitäten, die für alle Mitglieder kostenlos sind. Strava Mitgliefshaft ist als monatliche oder jährliche Mitgliedschaft erhältlich. Anmeldung und Bezahlung ist mithilfe deines iTunes-Kontos möglich. Die Mitgliedschaft verlängert sich automatisch, falls diese nicht mindestens 24 Stunden vor Ablauf der aktuellen Mitgliedschaft gekündigt wird. Die automatische Verlängerung kann nach dem Kauf in "Einstellungen" > "iTunes & App Store” > “Abonnements” deaktiviert werden.

0 Installed SDK

Reviews

Streckendaten leider mit Fehlern, nach letztem Update auch zunehmend kostenpflichtig
Sonstgern on 2020-07-07
Ich nutze Strava seit ca 2-3 Jahren für meine Rennrad-Aktivitäten. Bisher war ich eigentlich ganz zufrieden, abgesehen davon, dass mir schon seit längerer Zeit auffällt: 1. Aufzeichnung einer Tour „schluckt“ offenbar gern mal einige hundert Meter (auf einer Tour von ca 55km sind es zuletzt 550m gewesen als Beispiel). 2. Dazu wird die reine Fahrzeit nicht richtig gemessen (2h 21min statt wie auf dem Radcomputer 2h 17m).. dadurch auch ein falscher Schnitt UND im Zweifelsfall mehrere Sekunden „Verlust“ für die Segmentvergleiche und „persönliche Rekorde“. Hängt mutmaßlich mit schwankendem GPS-Signal (auch in der Großstadt) zusammen? Ist aber etwas ärgerlich. 3. seit dem letzten Update ist leider zunehmend viel der Funktionen- vor allem auch der eigenen Daten!- nicht mehr einsehbar, weil kostenpflichtig geworden. So macht das leider kaum noch Sinn, wenn ich nicht mal mehr meine Daten über mehrere Touren hinweg vergleichen/einsehen kann! Auch die Vergleiche für Segmente z.B. „Dieses Jahr“, „Heute“, etc. Kann man nicht mehr voll einsehen, bisher ging das und hat auch motiviert, hier und da ne Steigerung rauszuholen um in der Rangliste zu klettern. Jetzt sehe ich nicht mal mehr die eigene Platzierung (sofern man nicht zu den Top 10 gehört. 4. selbst die 2 Monate „kostenlose Probeabo“, für die nebenbei sehr oft auch in der App, beim Aufrufen meines Profils geworben wird, geht nur per Kreditkarte oder Paypal. Wer das nicht hat, kann auch nicht „probieren“. Wenn es „jederzeit kündbar“ ist, warum gebt ihr die 2 Monate nicht einfach per Registrierung frei und kündigt direkt danach selbst auf, sofern man nicht aufs Abo wechselt? So kann ich leider nicht testen, ob sich 59,99/Jahr für mich lohnen würden, die jetzt zusätzlich abgespeckte Version, plus die erwähnten Ungenauigkeiten (wenn auch relativ) ermutigen mich jedenfalls nicht dazu. Alles zusammen leider zunehmend frustrierend.
Die App ist nicht sehr gut
Lesen Sie das bitte on 2020-07-07
Die App ist zunächst ganz okay, doch sie hatte viele enttäuschende Dinge an sich. Erstens habe ich ein Problem damit, dass sich die Einstellungen der Meilen bzw. Kilometerangabe immer beim erneuten Start der App ändert, d.h. dass es sich auf Meilen zurückstellt. Und zweitens finde ich es total blöd und enttäuschend, dass wenn man keine Internetverbindung hat und eine Aktivität hochlädt, diese einfach gelöscht, nicht mehr aufzufinden ist, und einfach nicht gewertet wird! Außerdem muss man für alles die Premium Version kaufen, d.h. man kann egtl. nur Aktivitäten aufzeichnen und hochladen, jedoch sonst nichts anderes machen. Ebenfalls findet man, wenn man Namen eingibt, nicht die gesuchte Person, sondern nur die bekanntesten und/oder die beliebtesten, doch überhaupt nicht die, die man sucht. Im Großen und Ganzen finde ich die App mittelmäßig. Das Einzige, was ich gut finde, ist, dass man viele Aktivitäten einstellen kann. Ein anderer enttäuschender Punkt ist noch, dass, wenn man eine manuelle Aktivität angibt die angegebenen Sachen von der App immer geändert werden und am Ende die Aktivität ganz anders dasteht, als man sie eingegeben hat. Ich hoffe ich konnte einen Einblick in die weniger guten Dinge der App geben.
Unpräzise und teuer
c******************** on 2020-07-07
Im Radsport werden Stopps völlig unzureichend erkannt. Je nach Strecke sind dadurch Abweichungen in der Durchschnittsgeschwindigkeit von gut einem km/h möglich. Auch Segmente, die direkt hinter einer Straße starten, werden dadurch zum Glücksspiel. Anstatt den Stopp zu erkennen, trackt Strava auf dem ersten Stück des Segmentes eine Geschwindigkeit von 0,7km/h... Auch die Läufer berichten regelmäßig vom vollständigen Aussetzern. Das andere große Problem ist die Preispolitik. 60€/Jahr für alle Funktionen ist deutlich zuviel Geld, zumal die meisten Funktionen (abgesehen von den Segmenten) uninteressant sind. Komoot ist zur Planung von Touren einfach besser, der Zug ist lange abgefahren, völlig unverständlich, dass Strava jetzt noch versucht in diesem Bereich anzugreifen. Stattdessen sollte es anhand der vorliegenden Daten (Leistung, Herzfrequenz etc.) ein leichtes sein, zumindest teilweise individualisierte Trainingspläne zu erstellen. Diese Funktion wäre vielen auch mehr als 60€ im Jahr wert. Bisher wurde diese Chance seitens Strava leider verschlafen...
Auch Version 150.0.1 stürzt immer wieder mal ab
HabKaiZeit on 2020-07-07
Seit heute möchte Strava Geld für Segment-Ranking haben. Das kostet angeblich viel Geld. Ist somit ihr gutes Recht, weil Entwicklung von Apps Geld kostet und Entwickler logischerweise Lohn bekommen. Ich möchte aber eine App die nicht ständig „einfriert“, die ich aber ja auch über Werbung „ertrage und somit bezahle“. Die kommerzielle Version wird weiterhin abstürzen, nur eben teurer für mich. Für „Hals nicht vollbekommen“ einen Stern. Update für Version 150.0.2: Leider immer noch instabil. Keine Verbesserung ersichtlich. Update Version 152.0. Ohne erkennbaren Grund friert die App ein. Leider noch schlechtere Stabilität. Ein Problem das andere Apps nicht auf meinem IPhone haben. Update Version 153.0: Beim anklicken von Details wie z.B. Fotos von Abonnenten, stürzt die App ab. Update Version 154.0: Stürzt ab. Version 155.0: Stürzt ab.
Auch Version 150.0.1 stürzt immer wieder mal ab
HabKaiZeit on 2020-07-07
Seit heute möchte Strava Geld für Segment-Ranking haben. Das kostet angeblich viel Geld. Ist somit ihr gutes Recht, weil Entwicklung von Apps Geld kostet und Entwickler logischerweise Lohn bekommen. Ich möchte aber eine App die nicht ständig „einfriert“, die ich aber ja auch über Werbung „ertrage und somit bezahle“. Die kommerzielle Version wird weiterhin abstürzen, nur eben teurer für mich. Für „Hals nicht vollbekommen“ einen Stern. Update für Version 150.0.2: Leider immer noch instabil. Keine Verbesserung ersichtlich. Update Version 152.0. Ohne erkennbaren Grund friert die App ein. Leider noch schlechtere Stabilität. Ein Problem das andere Apps nicht auf meinem IPhone haben. Update Version 153.0: Beim anklicken von Details wie z.B. Fotos von Abonnenten, stürzt die App ab.
Viel Schatten und doch kein Darkmode
Christo7 on 2020-07-07
Warum nur? Eine Sache die so auf der Hand liegt nicht umzusetzen ist nicht nachvollziehbar. Das Display wird in weiß unnötig belastet, ein Oled-Bildschirm benötigt viel mehr Energie im Vergleich zu einer invertierten Darstellung und trotz Dimmung leuchtet ein weißer Bildschirm oft einfach zu stark. Es sieht meist absurd aus - das weiße Rechteck am Lenker ... Programmiertechnisch sollte das kein Problem sein. Bitte unbedingt nachreichen. Update: Strava ist kostenlos jetzt deutlich schlechter geworden. Segmente-Listen nur noch für die ersten 10 Plätze. Dazu weiterhin viele Probleme in den Grundfunktionen weshalb mir ein Abo nicht sinnvoll erscheint. Z. B. Navigation dreht sich nicht mit der Fahrtrichtung. Wtf?
Viel Schatten und doch kein Darkmode
Christo7 on 2020-07-07
Warum nur? Eine Sache die so auf der Hand liegt nicht umzusetzen ist nicht nachvollziehbar. Das Display wird in weiß unnötig belastet, ein Oled-Bildschirm benötigt viel mehr Energie im Vergleich zu einer invertierten Darstellung und trotz Dimmung leuchtet ein weißer Bildschirm oft einfach zu stark. Es sieht meist absurd aus - das weiße Rechteck am Lenker ... Programmiertechnisch sollte das kein Problem sein. Bitte unbedingt nachreichen. Update: Strava ist kostenlos jetzt deutlich schlechter geworden. Segmente-Listen nur noch für die ersten 10 Plätze. Dazu weiterhin viele Probleme in den Grundfunktionen weshalb mir ein Abo nicht sinnvoll erscheint. Z. B. Navigation dreht sich nicht mit der Fahrtrichtung.
App nicht schlecht - Support geht gar nicht
Lybsti on 2020-07-07
Die App an sich ist gut gemacht und hat viele nützliche Funktionen. Größtes Problem für mich: Man kann nur 1 Monat rückwirkend synchronisieren. Damit ist die Statistik leider unbrauchbar. Außerdem fehlten die HF Daten bei den alten Workouts. Ich hätte zumindest gerne eine Statistik für das ganze Jahr gehabt. Eine Anfrage beim Support wurde ewig nicht beantwortet und dann kamen immer nur Nachrichten, dass ich noch länger warten soll. Wenn man soviel Geld in eine App investieren soll, dann muss die Leistung stimmen und der Support auch. Das können andere besser. Sorry, aber derzeit keine App für mich. Eine rückwirkende Statistik ist zwingend. Sonst machen die ganzen Vergleichsfunktionen keinen Sinn.
Gute App mit ein paar Schwächen
Evoengine on 2020-07-07
Ich wollte von einer anderen bekannten Tracking-App umsteigen. Leider fehlen mir aber wichtige Funktionen wie: die Möglichkeit die App synchron auf iPhone und Apple Watch zu nutzen, um die Herzfrequenz mit tracken zu können( geht dann nur über Tracking Start auf der Watch, aber mit nur 7 auswählbaren Sportarten). Ich möchte es aber zum Inline-Skaten nutzen. Außerdem wird die Höchstgeschwindigkeit scheinbar falsch angegeben, wenn ich sie mit der anderen App vergleiche. Ansonsten ist die App solide, bitte weiter so. Wenn dann noch die Dinge verbessert werden in zukünftigen Updates, könnte ich mir einen Umstieg vorstellen, so leider noch nicht brauchbar für mich.
Gute App mit ein paar Schwächen
Evoengine on 2020-07-07
Ich wollte von einer anderen bekannten Tracking-App umsteigen. Leider fehlen mir aber wichtige Funktionen wie: die Möglichkeit die App synchron auf iPhone und Apple Watch zu nutzen, um die Herzfrequenz mit tracken zu können( geht dann nur über Tracking Start auf der Watch, aber mit nur 7 auswählbaren Sportarten). Ich möchte es aber zum Inline-Skaten nutzen. Außerdem wird die Höchstgeschwindigkeit scheinbar falsch angegeben, wenn ich sie mit der anderen App vergleiche. Ansonsten ist die App solide, bitte weiter so. Wenn dann noch die Dinge verbessert werden in zukünftigen Updates, könnte ich mir einen Umstieg vorstellen, so leider noch nicht brauchbar für mich.

Try MobileAction free for a week!

No credit card required.